Wer wir sind

Wir, das Gesundheitskollektiv München, sind eine Gruppe von Personen, die sich beruflich, persönlich und politisch im Bereich Gesundheit und Gesundheitsversorgung engagieren. Wir sind multiprofessionell zusammengesetzt und vereinen junge, engagierte Menschen aus den Bereichen Psychotherapie, Medizin, Physiotherapie, Informatik und der Versorgungsforschung.

Gesundheit neu denken

Wir sehen Gesundheit nicht als individuelle Ressource, deren Erhalt komplett in eigener Verantwortung liegt. Gesundheit ist multifaktoriell und wird wesentlich von gesellschaftlichen Verhältnissen bestimmt. Darunter fallen beispielsweise der sozioökonomische Status, Bildungsstand, Arbeitsverhältnisse und Diskriminierungserfahrungen.

Selbst die Einteilung in „gesund“ und „krank“ kann mit erheblichen gesellschaftlichen Folgen, Einschränkungen und Stigmatisierung einhergehen und sollte als Konzept grundsätzlich hinterfragt werden. Diese starre Einteilung wird der medizinischen Praxis nicht gerecht, sondern gibt ein von gesellschaftlichen Vorstellungen geprägtes Idealbild wieder und verklärt gesellschaftliche Missstände zu individueller Verantwortung.

Das bestehende Gesundheitssystem adressiert soziale Determinante von Gesundheit nicht adäquat. Vielmehr findet eine zunehmende Privatisierung und Ökonomisierung statt, wodurch der Fokus vermehrt auf Monetarisierung gelenkt wird. Deshalb wollen wir diesem Prozess mit einem alternativen Entwurf eines Gesundheitszentrums begegnen, in dem wir eine umfassende, bedarfsorientierte Versorgung gewährleisten, die auf solidarischen Prinzipien beruht.

Unser Ziel: einen inklusiven Raum schaffen

Wir möchten die verschiedenen Facetten von Gesundheit interdisziplinär und multimodal berücksichtigen. Dafür bedarf es einer engen Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen, sowie den Willen bestehende Hierarchien abzubauen. Wir wollen einen inklusiven Raum schaffen, der Diskriminierungsmechanismen permanent reflektiert und minimiert.

Außerdem wollen wir nicht nur die individuellen Bedürfnisse der Patient*innen berücksichtigen, sondern auch Umweltfaktoren mit einbeziehen und soziale Ungleichheiten auf struktureller Ebene bekämpfen. Dabei verstehen wir Therapie als kollektiven Prozess zwischen Behandler*innen und Patient*innen. Für uns ist der verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte Umgang mit ökologischen, strukturellen und personellen Ressourcen eine grundlegende Voraussetzung, um eine nachhaltige und langfristige Gesundheitsversorgung zu schaffen.

Rollstuhl_neu

Teil einer Bewegung

Wir sind Teil der Poliklinikbewegung, die bundesweit solidarische Stadtteilgesundheitszentren eröffnet. Gemeinsam wollen wir Orte schaffen, die für alle Menschen zugänglich sind und Räume für Therapie, Vernetzung, Austausch und Partizipation anbieten – und somit der zunehmenden Vereinzelung und Prekarisierung durch kollektives und solidarisches Handeln begegnen. 

Neben unserem Projekt gibt es weitere Gruppen in anderen Städten. In Berlin und Hamburg wurden bereits Gesundheitszentren aufgebaut, während sich andere Gruppen gerade noch in unterschiedlichen Phasen der Gründung befinden. Unser Dachverband, das Poliklinik Syndikat, bietet eine Platform zum Austausch. Dadurch stehen wir im engen Kontakt miteinander und können Wissen, Ideen und Fähigkeiten niedrigschwellig teilen.

Darüber hinaus sind wir Teil der Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN), ein breites Bündnis für ein nachhaltiges München. Basis hierfür sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die die Vereinten Nationen 2015 in der Agenda 2030 formuliert haben. Außerdem sind wir Mitglied im Netzwerk München e.V., ein solidarischer Zusammenschluss lokaler Projekte und Betriebe.

 
 

Fördermitglied werden und spenden

Obwohl wir an einer langfristigen Finanzierung unseres Zentrums arbeiten, kann unsere Arbeit aktuell nicht vollständig von Fördermitteln finanziert werden. Damit wir unser Angebot etablieren und ausbauen können, sind daher Spenden wichtig. Hierfür bieten wir Fördermitgliedschaften an, die unter folgendem Link einfach und digital eingerichtet werden können. 

Kontakt: info@geko-muc.de

Gesundheitskollektiv München e.V.

 

Münchner Bank eG
IBAN: DE94 7019 0000 0003 2756 04
BIC: GENODEF1M01

Vereinsregister: VR 210096